Lade Veranstaltungen

die Wirtschaftsjunioren und der Wirtschaftskreis Lüdenscheid laden Sie im Rahmen der Wirtschafts-Talk-Reihe „Forum Fabrik der Zukunft“ ein.

Herr Dr. Mensching, Geschäftsführer der Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, gibt uns mit seinem Impulsvortrag einen intimen Einblick in die Entwicklung seines Unternehmens. Er zeigt dabei die Chancen und allgemeinen sowie logistischen Herausforderungen seines Unternehmens auf – gerade auch in Hinblick auf die Corona-Pandemie, dem derzeitigen Material- und Fachkräftemangel sowie die Energiekrise.

Donnerstag, 23. März 2023
Museen der Stadt Lüdenscheid
Sauerfelder Str. 14, 58511 Lüdenscheid

 

17:00 
Optionaler Ausstellungsbesuch mit Führung: Erhalten Sie eine ca. 40-Minütige Führung durch die aktuelle Ausstellung „otl aicher – ökonomie der gestaltung“. (Anmeldung erforderlich)

18:00 
Empfang und Begrüßung

18:30
Impulsvortrag: Vom mittelständischen Hausbauunternehmen zum marktführendem Komplettanbieter

19:30
Imbiss und Gelegenheit zum gemeinsamen Gedankenaustausch

 

Die Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser wurde im Jahr 1931 gegründet. Seinerzeit als klassisches Bauunternehmen gestartet, wurde bereits in den 1980er Jahren der Grundbaustein des heutigen Geschäftsmodells gelegt. Mit der Entwicklung der ersten Typenhäuser konnten sich Baufamilien schon zum damaligen Zeitpunkt, dank der Vorplanung den Traum vom qualitativ hochwertigen Einfamilienhaus zu einem optimalen Preis-/Leistungsverhältnis verwirklichen.

Mit dem Geschäftsmodell der Systemarchitektur expandierte das Unternehmen die letzten Jahrzehnte deutschlandweit und zählt heute mit seinen vorgedachten Grundrisslösungen zu einem der marktführenden Komplettanbieter für Einfamilien-, Doppel- und Mehrfamilienhäuser. Das Unternehmen hat mittlerweile mehr als 52.000 Häuser in massiver Bauweise gebaut.

Herr Dr. Helge Mensching, Geschäftsführer der Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, gibt uns mit seinem Impulsvortrag einen tiefen Einblick in die Entwicklung seines Unternehmens. Er zeigt dabei die Chancen und allgemeinen sowie logistischen Herausforderungen seines Unternehmens auf – gerade auch im Hinblick auf die Corona-Pandemie, den derzeitigen Material- und Fachkräftemangel sowie die Energiekrise.

 

Die Themen

  • Entwicklung vom mittelständischen Hausbauunternehmen zu einem der marktführenden Komplettanbieter für Massivhäuser in Deutschland
  • Herausforderungen und Chancen der Hausbau-Branche in Hinblick auf den Fachkräfte- und Materialmangel sowie auf die Energiekrise
  • Markttrends und -Entwicklungen: Wie sieht das Wohnen von morgen aus?

 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung bis zum 16.03.2022 über folgenden Button oder per E-Mail an die anmeldung@wjl.de unter Angabe der Vor- und Nachnamen der teilnehmenden Personen.

 

Viele Grüße
Danny Fischer (Sprecher)
Claus Hegewaldt (Vereinsgeschäftsführer)

Share This Story, Choose Your Platform!

Nach oben