Jeder, der viel mit unterschiedlichen Computerprogrammen arbeitet, egal ob in Beruf oder Freizeit, kennt das Problem mit umständlichen Tastenkombinationen, die für manche Befehle benötigt werden. Stanislaw Kirpicnikow hat mit dem System Lynx eine Möglichkeit entwickelt, Computersteuerungen für ganz unterschiedliche Programme individuell anzupassen. Mit dieser Geschäftsidee hat er die zweite Auflage des mit 2500 Euro dotierten Gründerturbos der Wirtschaftsjunioren Lüdenscheid gewonnen.

Der Publikumspreis, mit 1000 Euro dotiert, ging an das Unternehmen My green Top aus Plettenberg. Dirk Kieslich und Steffen Reeder haben eine Dachpfanne entwickelt, die eine unkomplizierte Begrünung von schrägen Dächern ermöglicht.

Nach der Premiere 2019 hat es pandemiebedingt drei Jahre gedauert, bis die Lüdenscheider Junioren zum zweiten Mal einen Gründerturbo veranstalten konnten. Insgesamt stellten sich im Lüdenscheider Autohaus Piepenstock neun Start-up-Unternehmen in zeitlich begrenzten Pitches der Jury und dem Publikum.

Dabei standen ganz unterschiedliche Produkte und Dienstleistungen im Fokus, wobei Nachhaltigkeit, Digitalisierung und moderner Lifestyle zentrale Themen der Gründer waren. Nachhaltigkeit war auch eines der Kriterien bei der Bewertung der Präsentationen sowohl durch die Jury als auch beim Publikumspreis – neben dem Geschäftsmodell, Kompetenz des Teams, Innovationsgrad und der Pitch als Ganzes.

Während einige der jungen Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen bereits auf dem Markt gebracht haben und sich etablieren wollen, stehen andere Teilnehmer mit ihrer Idee noch am Anfang einer Unternehmensgründung. Vorgestellt wurden Tiny Houses, Pflegeprodukte für Glatzenträger, ein Internetportal das Nicht-Muttersprachlern hilft, deutsche Verträge korrekt zu kündigen. Weitere Projekte möchten grundsätzlich Start-ups und bereits bestehende kleine und mittlere Mittelständler besser vernetzen, die Kommunikation bei der Beschaffung und Vermarktung von Ersatzteilen für Maschinen vereinfachen oder Speditionen und freiberufliche Fahrer zusammenbringen.

Weitere Impressionen des Gründerturbos 2022:

 

Text:
Bettina Görlitzer
Freie Redakteurin