Loading...

Thomas Müller neuer Landesvorsitzender der jungen Wirtschaft

Thomas Müller neuer Landesvorsitzender der jungen Wirtschaft

Der Landesverband der Wirtschaftsjunioren Nordrhein-Westfalen wird im kommenden Jahr von Thomas Müller, 35-jähriger Ingenieur und Leiter Instandhaltung bei der Inovyn Deutschland GmbH in Rheinberg, angeführt. Er wurde am vergangenen Freitag einstimmig von den Delegierten der 27 Kreisverbände gewählt und löst somit Jeannine Budelmann ab, die nach einem erfolgreichen Juniorenjahr 2019 ab Januar das Amt der stellvertretenden Bundesvorsitzenden antreten wird.

Schwerpunkt seiner Arbeit an der Spitze des mit rund 2.700 Mitgliedern größten Verbandes junger Unternehmer und Führungskräfte in NRW wird es nach Angaben von Thomas Müller sein, den Dialog mit der Landespolitik und relevanten gesellschaftlichen Gruppen zu verstärken, damit die Interessen der jungen Generation gehört und mit in den politischen Entscheidungsprozess einfließen können. „Wir möchten unsere Ideen und Fähigkeiten in die großen Fragestellungen wie z.B. Digitalisierung, Fachkräftemangel und Ausbau der technischen Infrastruktur der heutigen Zeit einbringen, damit die Wirtschaft in NRW auch noch morgen innovativ und wettbewerbsfähig sein kann“, so Müller nach seiner Wahl.

Von | 2019-12-30T08:30:53+01:00 4. Dezember 2019|Kategorien: Allgemein|0 Comments