Loading...

Kinder forschen mit Herz

Gabriele Zirm-Schrenner (rechts), Leiterin des städtischen Familienzentrums Effzett in Lüdenscheid, bekam jüngst aus den Händen von Nadine Brüggendieck (2.v.r.) als Vertreterin des Netzwerkes Märkischer Kreis Süd von Wirtschaftsjunioren und SIHK eine Urkunde und Plakette als sichtbares Zeichen der erfolgreichen Rezertifizierung zum Haus der kleinen Forscher (HdkF) überreicht.

Kinder forschen mit Herz

Familienzentrum Effzett rezertifiziert

Lüdenscheid – Unter dem Begriff „Herzensbildung“ lässt sich eine Menge zusammenfassen: Die Kinder des städtischen Familienzentrums Effzett in Lüdenscheid forschen in diesem Jahr in allen Altersgruppen von Kita und Hort zu diesem Jahresthema und haben sich unter anderem damit erfolgreich als „Haus der kleinen Forscher“ rezertifiziert. Die Übergabe von Urkunde und Plakette durch Nadine Brüggendieck (Wirtschaftsjunioren Lüdenscheid) vom Netzwerk Märkischer Kreis Süd des Hauses der kleinen Forscher, zu dem neben den Wirtschaftsjunioren auch die SIHK gehört, feierten Kinder und Erzieher mit einem großen Sommerfest für Eltern, Angehörige und Freunde.

Leiterin Gabriele Zirm-Schrenner berichtete in diesem Rahmen von den zahlreichen Aktivitäten der Kinder rund ums Herz. Die Kinder formulierten Dinge und nannten Menschen, die ihnen „am Herzen liegen“. Selbst die Kleinsten – in der Kita werden Kinder ab zwei Monaten betreut – konnten schon mit ihren Fingerabdrücken kleine Herzchen malen. Aber auch das Herz als lebenswichtiges Organ war ein Thema. Die Kinder hörten ihren Pulsschlag selbst mit Stethoskopen ab – dazu passte auch der Tanz zu Helene Fischers „Atemlos“, mit dem die Kinder das Fest eröffneten. Außerdem besuchten einige Jungen und Mädchen die Kardiologie des Lüdenscheider Klinikums. Um ihren Gästen ihre Forscherarbeit näher zu bringen, gab es beim Sommerfest einige Stationen, an denen die Kinder Experimente vorführten.

Lüdenscheid im Oktober 2019
Text: Bettina Görlitzer, Lüdenscheid,
Bild: Bettina Görlitzer, Lüdenscheid
Von | 2019-10-16T11:52:41+01:00 16. Oktober 2019|Kategorien: Allgemein|Tags: |0 Comments