Loading...

Wirtschaftsjunioren und Wirtschaftskreis Lüdenscheid von den Lichtrouten beeindruckt

WJ NRW Landesvorsitzender Roman Senga zeigte sich ebenfalls von den verschiedenen Lichtinstallationen fasziniert

Großes Interesse weckte bei den Mitgliedern von Wirtschaftsjunioren und Wirtschaftskreis Lüdenscheid die Einladung zu einer Führung bei den Lichtrouten in Lüdenscheid. Mit Kuratorin Bettina Pelz machten sich rund 50 Teilnehmer auf den Weg durch die abendliche Innenstadt. Ziel war eine Auswahl von besonderen Lichtkunstwerken, mit denen internationale Künstler anlässlich des Lüdenscheider Stadtjubiläums nicht nur Gebäude fantasievoll in Szene gesetzt hatten. Große Beachtung fand dabei auch das Innere der Erlöserkirche, denn dort hingen die Ergebnisse von künstlerischen Workshops mit Kindern aus Lüdenscheider Kindergärten und Schulen. Im Rahmen ihrer Projekte für Kinder wie z. B. Haus der kleinen Forscher und ALBERT hatten sich die Wirtschaftsjunioren für diese künstlerischen Arbeiten mitengagiert. Entstanden ist eine Vielzahl von durch die Kinder angefertigter fluoreszierender Objekte, die in der Kirche als Gesamtkunstwerk aufgehängt waren und den Raum in ein stimmungsvolles Licht tauchten.

Lichtrouten 2018
Die Teilnehmergruppe der Wirtschaftsjunioren und des Wirtschaftskreises Lüdenscheid im Rahmen der Lichtroutenführung in der Lüdenscheider Erlöserkirche (vorne rechts im Bild: WJ NRW Landesvorsitzender Roman Senga).

Lüdenscheid im Oktober 2018
Text: Bettina Görlitzer, Lüdenscheid
Bilder: Bettina Görlitzer, Lüdenscheid
Von | 2018-10-17T09:08:13+00:00 Oktober 17th, 2018|Kategorien: Allgemein|Tags: |0 Comments